Nut Butter Three Ways

Die deutsche Version folgt unterhalb der englischen.
In collaboration with Fru&Nus.

Long time no see my beloved blog. I wasn’t very active on here this past month as I’ve been quite busy with my studies but now I finally found some spare hours to create a new recipe and write this blogpost. It actually is the easiest recipe I’ve ever made. It only takes one ingredients and eight minutes of time. As you already know from the titel – it’s nut butter! I don’t know why it took me so long to try this but I’m so glad I finally did. Making it myself is super convenient for me, as I go trough one jar every one or two weeks. I put it on my morning porridge, in a sauce or eat it just plain. I might have nut butter addiction.. Also, I’m just really obsessed with the different brown tones of different nut butters and their texture. So pleasing to look at!

As I love to experiment in the kitchen I made two other versions beside the plain one, just to make it even a little more exiting. One to enhance the natural taste and one to match the autumn weather outside. And now I’ll leave you with the recipe and hope you’re enjoying this beautiful Indian summer outside!

nutbutter_04

Ingredients

(for approximately 1 dl)

Plain

150 g Nuts of your desire *

Enhanced

1 tsp Sugar

1 pinch of Salt

Autumn

1 pinch of Salt

1 pinch of Bourbon Vanilla

1 tbsp Maple Syrup

* I’ve got my nuts from Fru&Nus.

nutbutter_13

Instructions

(Preparation time 8 minutes)

Plain

Put the nuts in a powerful high speed blender and start blending. After a minute or so most pieces will stick on the sides, use a spatula to scrape them down. Mix again and repeat the scraping. Repeat this as many times as it’s needed. Some nuts break down quicker than others, due to their hardness. After a few minutes the little pieces will start sticking together and slowly start becoming the desired nut butter. Blend for a few more minutes until you have a perfectly smooth nut butter. Transfer it into an airtight jar and store it in the fridge. Lasts up to several weeks.

Enhanced

Before blending the nuts, quickly roast them in a pan . Therefore put them in a frying pan and roast them until they start taking on a bit of color. Then add them into the blender (carefully as the nuts are really hot). Then proceed as in the plain version. Before transferring the nut butter into the jar add the salt and sugar, give it a last spin et voilà!

Autumn

Prepare the nut butter as described for the plain version. Before transferring the nut butter into the jar add the salt, bourbon vanilla and maple syrup, give it a last spin et voilà!

nutbutter_08

Dreierlei Nussmuss

In Kollabortion mit Fru&Nus.

Lange nicht gesehen, mein geliebter Blog! Ich war in letzter Zeit sehr beschäftigt mit meinem Studium und war deswegen nicht sehr aktiv hier, aber ich habe endlich ein paar Stunden gefunden ein neues Rezept auszuprobieren und einen Blogpost zu schreiben. Es ist das einfachste Rezept das ich je gemacht habe! Man braucht nur eine Zutat und acht Minuten Zeit. Wie ihr schon vom Titel wisst – es handelt sich um Nussmuss! I weiss nicht, warum ich so lange gebraucht habe, bis ich es endlich ausprobiert habe, aber ich bin so froh, dass ich es getan habe. Für mich ist es super praktisch, es selbst zu machen da ich alle ein zwei Wochen ein Glas aufesse. Ich gebe es auf meinen Porridge, in eine Sauce oder esse es einfach so. Es kann sein, dass ich eine Nussmuss Sucht habe… Zudem, ich bin so begeistert von den verschiedenen Farbtönen der verschiedenen Nussmusse und ihren Texturen. So schön zum anschauen!

Da ich es liebe in der Küche zu experimentieren, habe ich natürlich noch andere Versionen als die ‚pure‘ gemacht. Eine um den natürlichen Geschmack zu betonen und eine, die perfekt zum Herbst passt. So und jetzt überlasse ich euch dem Rezept und hoffe ihr geniesst das tolle Wetter!

nutbutter_09

Zutaten

(für ca. 1 dl)

Pur

150 g Nüsse deiner Wahl *

Verstärkt

1 tl Zucker

1 Prise Salz

Herbst

1 Prise Salz

1 Prise Bourbon Vanille

1 el Ahornsirup

* Ich habe meine Nüsse von Fru&Nus.

nutbutter_10

Zubereitung

(Zubereitungszeit 8 Minuten)

Pur

Gebe die Nüsse in einen Hochleistungsmixer und beginne sie zu mixen. Nach circa einer Minute kleben die meisten kleinen Stückchen an den Seiten des Mixers, schabe sie mit einem Spatel herunter. Mixe erneut und wiederhole das herunter schaben so viele Male, wie es nötig ist. Manche Nüssen zersetzten sich schneller als andere aufgrund ihrer unterschiedlichen Härte. Nach ein paar Minuten beginnt sich eine Masse zu bilden. Mixe an diesem Punkt noch einige Minuten weiter um ein cremiges Nussmuss zu erhalten. Gebe das fertige Nussmuss in ein luftdichtes Glas und lagere es im Kühlschrank, so ist es einige Wochen haltbar.

Verstärkt

Vor dem mixen die Nüsse kurz in der Pfanne anrösten. Gebe sie dazu in eine Bratpfanne und röste sie bis sie etwas Farbe annehmen. Dann in den Mixer geben (vorsichtig, da sie extrem heiss sind). Dann gleich fortfahren wie in der puren Version. Bevor das Nussmuss ins Glas transferiert wird, Salz und Zucker hinzufügen und nochmals kurz mixen. Voilà!

Herbst

Bereite das Nussmuss wie für die pure Version. Gebe am Schluss Salz, Bourbon Vanille und Ahornsirup hinzu, mixe noch einmal und fertig!

nutbutter_01nutbutter_12nutbutter_06


One thought on “Nut Butter Three Ways

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s