Homemade Peanutbuttercups (v, gf, df)

A long time ago my sister introduced me to Peanutbuttercups. She brought some home from the States if I remember right and I was immediately hooked. I mean.. they’re just the perfect combination of sweet and salty, bitesized and just all around addicting. In the first few years after she introduced me to them there was no store in Switzerland that sold them but then finally it got more popular and they started showing up everywhere. I may have had a Peanutbuttercup overdose… and I definitely needed a pause after that, but then a few weeks ago I remembered them and I thought, why not make them myself? Takes so few ingredients and time and is just delicious!

Ingredients

(for 6 pieces)

200 g dark chocolate

2 tsp coconut oil

6 tsp peanut butter (store bought or homemade)

1/2 tsp sea salt

Instructions

(Preparationtime 15 minutes + 10 minutes freezing time)

Start by melting the chocolate for the base. Therefor put 70 g of the chocolate and a little less than 1 tsp coconut oil in a heatproof bowl, place it on a pan that has a bit of water in it (the water shouldn’t touch the bowl). Then heat the water up and stir the melting chocolate occasionally and slowly. Meanwhile prepare six muffin tins to pour the chocolate in. When it’s melted pour in the base of the peanutbuttercup (very carefully as the bowl very hot!). Let it rest for a bit and prepare the filling in the meantime. Add the six tsp of peanutbutter and 1/4 tsp sea salt in a bowl and stir until completely combined. Then melt the second portion of the chocolate with the leftover coconut oil. Add a teaspoon of the peanutbutter on top of every chocolate base (it should have hardened a bit) and then pour the melted chocolate over it. Sprinkle the rest of the salt over the surface of the cups. Put the peanutbuttercups in the freezer for 10 minutes and then they’re ready to be devoured! Store them in an airtight container in the fridge.

peanutbuttercups_03

Hausgemachte Erdnussbuttercups (v, gf, df)

Vor sehr langer Zeit einmal hatte meine Schwester Erdnussbuttercups von den Ferien mitgebracht und ich war sofort Feuer und Flamme. Ich meine… sie sind einfach die perfekte Kombination aus süss und salzig, schön klein und einfach süchtig machend! In den ersten paar Jahren nach dem sie mir welche mitgebracht hatte, konnte man sie noch nicht in den Läden in der Schweiz kaufen, aber als sie endlich berühmter wurden, wurden sie überall im Sortiment aufgenommen. Es kann sein, dass ich eine Erdnussbuttercupüberdosis hatte.. und ich hatte definitiv ein Pause nötig danach, aber dann vor einigen Wochen habe ich mich wieder an sie erinnert und dachte, warum nicht selbst welche machen? Sie brauchen nur wenige Zutaten und Zeit und sind so lecker!

Zutaten

(für 6 Stück)

200 g dunkle Schokolade

2 tl Kokosöl

6 tl Erdnussbutter (Gekauft oder hausgemacht)

1/2 tsp Meersalz

Zubereitung

(Zubereitungszeit 15 Minuten + 10 Minuten Frierzeit)

Beginne damit, die Schokolade für die Basis zu schmelzen. Gebe dafür 70 g der Schokolade und etwas weniger als ein Teelöffel Kokosöl in eine hitzefeste Schüssel, stelle sie auf einen Topf der etwas Wasser drin hat (das Wasser sollte die Schüssel nicht berühren) und hitze das wasser auf. Rühre gelegentlich langsam um. Stelle unterdessen sechs Muffinförmchen bereit. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, giesse sie gleichmässig in die Förmchen (vorsicht, die Schüssel ist sehr heiss!). Lasse sie etwas ruhen und bereite unterdessen die Füllung vor. Gebe dazu die Erdnussbutter und 1/4 Teelöffel Meersalz in eine Schüssel und rühre es gut zusammen. Dann schmelze den Rest der Schokolade mit dem Rest des Kokosöls. Gebe einen Teelöffel der Erdnussbutter in jedes Förmchen (der Boden sollte schon etwas fest geworden sein) und dann giesse die restliche Schokolade darüber. Streue etwas Meersalz darüber und stelle die Erdnussbuttercups für 10 Minuten in das Eisfach, danach sind sie bereit verschlungen zu werden! Lagere sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank.

peanbutbuttercups_04peanutbuttercups_06peanutbuttercups_02


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s